Jachi (30)

Wir können nur ahnen was Jachi durchgemacht hat – wer gibt ihm endlich eine Chance?!

Jachi
Rasse : Mischling
Geschlecht : kastrierter Rüde
geboren : ca. 2009
Größe : M

Jachi stammt ursprünglich aus Rumänien. Sein vernarbtes Gesicht, sein gebrochener und schief zusammengewachsener Vorderlauf und seine völlig abgenutzten Zähne lassen erahnen, unter welchen Umständen er dort gelebt haben muss.Jachi hat viele seelische Narben und war anfangs überhaupt nicht zugänglich. Seit einigen Monaten wird er intensiv betreut. Er darf zu anderen Hunden nach Hause und hat sich dort schon einiges abgeschaut. Er hat mittlerweile gelernt brav im Auto mitzufahren, ist stubenrein und verhält sich ruhig im Haus. Wir gehen davon aus, dass er – nach Eingewöhnung – auch ein paar Stunden alleine bleiben kann.

Jachi ist fremden Menschen gegenüber anfangs etwas zurückhaltend – besonders bei Männern. Hat man sich sein Vertrauen verdient, ist er ein sehr anhänglicher Hund, der viel Freude macht.

Wir wünschen uns für Jachi echte Tierfreunde, die ihm mit Einfühlungsvermögen und Ruhe die „große, weite Welt“ zeigen. Für Jachi wäre es enorm wichtig, dem stressigen Tierheim-Alltag zu entkommen.