Groß-Gerau: Polizei warnt vor präparierten Hundeködern

Groß-Gerau (ots) – Durch einen Hundehalter wurde am Donnerstag (14.06.) im Bereich Steinstraße/Schützenstraße ein gefährlicher Hundeköder festgestellt. Unbekannte haben dort ein mit Rasierklingenteilen präpariertes Hundeleckerli ausgelegt. Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Köder im dortigen Bereich verteilt wurden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Derartige Köder werden häufig im Gestrüpp oder am Rand von Wald- und Feldwegen ausgelegt, insbesondere aber meist dort, wo typische „Hunderouten“ verlaufen. Wenn möglich, sollten die Hunde angeleint bleiben oder zumindest genau beobachtet werden, wo sie herumstöbern. Bei den ersten Anzeichen sollte sofort ein Tierarzt oder eine Tierklinik aufgesucht werden.

Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Polizeistation Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152/175-0.