Alvina (2)

Die kleine Alvina braucht Ihre Hilfe

Vor ein paar Tagen brachte man uns die kleine, ca. 8 Wochen alte Alvina, die eine ganze Nacht und einen halben Tag in einem Zaun festhing, in dem sie sich beim Drüberklettern mit einem Füßchen verhakt hatte und nicht selbst aus der misslichen Lage befreien konnte.
Anwohner hörten nachts schon ein jämmerliches Miauen, aber erst am Mittag darauf wurde sie entdeckt und konnte befreit und zu uns gebracht  werden.
Umgehend machten wir uns auf den Weg in eine Tierklinik in Weiterstadt, wo nach eingehenden Untersuchungen schließlich entschieden wurde, das Beinchen zu amputieren, da es zu lange nicht durchblutet und dadurch leider nicht mehr zu retten war.
Die OP ist gut verlaufen und die ganze Praxis hat sich in die kleine Maus verliebt, denn Alivna ist zuckersüß und strotzt nur so vor Lebensfreude.  Auf der Pflegestelle hüpft und springt sie mittlerweile, als hätte sie noch alle 4 Beinchen.
Natürlich hat diese OP die Tierheimkonten, die von den vielen Kastrationen und der medizinischen Versorgung vieler herrenloser Tiere sowieso schon angespannt sind, weiter belastet.
Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie eine kleine Spende für die Operation und die weitere medizinische Versorgung von Alvina aufbringen könnten. Wir rechnen mit ca. 1.000€ bis zum Ende der Behandlung.
Da jeder Euro zählt, freuen wir uns auch über den kleinsten Beitrag, der es ermöglicht die beste medizinische Versorgung für die kleine Prinzessin zu finanzieren.  

Ganz herzlichen Dank, auch im Namen von Alvina

Unsere Spendenkonten: 

Kreissparkasse Groß-Gerau, BLZ 50852553, Konto Nr. 102 32 41  IBAN: DE04 5085 2553 0001 0232 41  BIC: HELADEF1GRG 

oder gerne auch auf unser Konto bei der

Rüsselsheimer Volksbank eG, BLZ 50093000, Konto 4173805, IBAN:  DE40 5009 3000 0004 1738 05, BIC: GENODE51RUS

Oder über Paypal:

info@tierheim-ruesselsheim.de